Herzlich Willkommen – Hier sind Sie richtig!

DIE LINKE setzt sich aktiv für ein deutliches Mehr an sozialer Gerechtigkeit hier vor Ort, im Land und im Bund. Wichtige Themen sind für uns Bildung, der Erhalt regionaler Arbeitsplätze und der Kampf gegen Armut und HartzIV.

Wir würden uns sehr freuen Sie/dich als MitstreiterIn für unsere Ideen und die neue LINKE gewinnen zu können. Werden Sie Mitglied bei uns! Jetzt erst recht! Oder schauen Sie auf unseren offenen Mitgliederversammlungen vorbei.

Bis bald!

Die Forderungen der gelben Westen

09. Dezember 2018  Aktuelles, Allgemein

Von KRIS AUS67 – gilets jaune drapeau bbr sur les champs elysees nov 2018, CC BY 2.0,

Gilet jaune

Nachfolgend die Übersetzung der Forderungen jener Menschen, die in unserem Nachbarland jenseits des Rheins auf die Straßen gehen.

Hier in Deutschland stellt man sich die Frage: ist das nun eine linke Protestbewegung  oder eine rechte? Die Rechte Szene, einschließlich der AfD versucht diese Protestaktion gerne als Protest von rechts unten darzustellen und für sich zu vereinnahmen.

Doch diese Prosteste und Forderungen kommen direkt aus der Lebenswirklichkeit der Menschen, sie sind berechtigt. Sie sind nicht rechtsgerichtet.

In den deutschen Berichterstattungen werden diese Forderungen meist falsch zitiert: „für Steuersenkungen und gegen Benzinpreiserhöhung“ Doch das ist falsch!

Für Steuererhöhungen für die großen Konzerne und die Reichen und gegen Steuerhöhungen auf die Kraftstoffpreise.

Als LINKE distanzieren wir uns von Gewalt und Zerstörungen!

Inzwischen wurden die Forderungen erweitert. Hier die Forderungen im Wortlaut: Stand 09.12.2018 zum download

Abgeordnete Frankreichs,

Hiermit überbringen wir Ihnen die Anweisungen des Volkes, damit Sie diese in Gesetze fassen:

Schluss mit Obdachlosigkeit: DRINGEND.

Höhere Progression der Einkommenssteuer (mehr Stufen) Anhebung des Mindestlohnes auf 1.300 Euro netto. Mehr Unterstützung für die kleinen Geschäfte in den Dörfern und Stadtzentren.

Schluss mit dem Bau von großen Gewerbezonen rund um die Großstädte, die nur den Einzelhandel abwürgen. Für mehr kostenlose Parkplätze in den Stadtzentren.

 

Masterplan für die Isolation von Wohnungen. (Ökologie betreiben und zugleich den Haushalten Einsparungen zu ermöglichen)

Die GROSSEN (McDonald’s, Google, Amazon, Carrefour …) sollen viel zahlen und die Kleinen (Handwerker, Klein – und Mittelbetriebe) sollen wenig zahlen müssen.

Für ein gleiches System der Sozialversicherung für Alle (auch Handwerker und kleine Selbständige eingeschlossen). Abschaffung der gesonderten Sozialversicherung für Selbständige (RSI)

Ganzen Beitrag lesen »

Initiative Soziale Stadt Müllheim

14. November 2018  Allgemein

In Müllheim formiert sich derzeit eine Gruppe von Bürgern zu einer offenen linken Wahlalternative für die Stadt Müllheim. Ziel ist es mit einem oder mehreren Kandidat/innen in den Stadtrat gewählt zu werden, um dort für Transparenz in der Stadtpolitik zu sorgen und die sozialen Belange in der Stadt voran zu bringen.  

Interessierte Bürger/innen aus und um Müllheim sind herzlich eingeladen

Gründungsveranstaltung:

Mittwoch,  28.11. 2018

18 Uhr in Müllheim

in der Sportgastsätte am Eichwaldstadion in Müllheim.

Logo Initiative soziale Stadt Müllheim

Hier geht es zur Webseite

 

Liste bei Kommunalwahl 2019 in Kirchzarten angestrebt

11. November 2018  Allgemein, Linke im Dreisamtal

Über das letzte Treffen von „Links im Dreisamtal“ wurde in der Badischen Zeitung berichtet.

badische Zeitung 08.11.2018

Zum vergrößern: Bild anklicken

Es wird eine linke Liste geben, die bei der Kommunalwahl in Kirchzarten antritt.
Im Baugebiet am Kurhaus soll es ein soziales Wohnprojekt geben, doch noch sind nicht alle Fragen geklärt. „# aufstehen“  wurde diskutiert.

Link zum Artikel in der Badischen Zeitung