Mitmach-Aktionen

Infostände zur Europawahl

DIE LINKE ist mit den ersten Infoständen in den Europawahlkampf gestartet.

Bis zum 26.Mai werden wir in möglichst vielen Gemeinden im Landkreis vor Ort sein um für eine sozialere und ökologischere Politik zu werben.

Wenn Sie uns auch im Wahlkampf aktiv unterstützen wollen (beispielsweise durch Flyer in der Straße verteilen oder bei Infoständen helfen), dann können Sie sich gerne bei Linksaktiv (der Aktivenplattform der Partei DIE LINKE) melden:

www.linksaktiv.de

Linke Liste tritt zur Kreistagswahl an

Zur Kreistagswahl am 26.Mai tritt eine offene Linke Liste an.

Diese arbeitet von der Linken unabhängig, wird aber von uns unterstützt. Wir rufen Linke-Wählerinnen und Wähler aus Breisgau-Hochschwarzwald bei der Kreistagswahl die Linke Liste – Solidarischer Breisgau-Hochschwarzwald (LISB) zu wählen.

Diese setzt sich für ein sozialeren und ökologischeren Kreis ein. Themen sind unter anderem das Sozialticket, bezahlbarer Wohnungsraum, Erhalt der Gesundheitsversorgung und die konkrete Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens im Kreis.

Diese neue Kreistagsliste werden wir im Wahlkampf aktiv unterstützen und gehen in den nächsten Wochen motiviert und gestärkt in den Europawahlkampf.

Wenn sie mehr zur LISB erfahren wollen, dann besuchen sie doch gerne die Website:

https://www.linke-liste-bh.de/

Weitere Informationen zur Linken Liste finden Sie ebenfalls auf dem Facebook-Account:

https://www.facebook.com/linkelisteBH

Sozialticket 2018 notweniger als zuvor!

Zynischer Bluff beim Regelbedarf und dem neuen Satz für Verkehr.

neue Aktion zur Einführung eines Sozialtickets im Landkreis Brsg.-Hschw.

Bis 2017 waren im Hartz4-Satz ca. 26,-€ pro Monat für Verkehr, also Fahrkarten für den ÖPNV vorgesehen. Ein Regioticket kostete 55,50 € also 29,50 € mehr, als im Regelbedarf dafür vorgesehen ist und von den jeweils anderen genauso essentiellen Bedarfen abgeht und zum Leben fehlt!

Sozialticket zu teuer für dich

Dann hatte die öffentliche Hand wohl ein klitzekleines Einsehen, denn der Regelbedarf für Verkehr wurde auf 34,66 € angehoben, halleluja! Immerhin 8,66€ mehr möchte man denken. Ganzen Beitrag lesen »