Das offene Treffen ‘Links im Hochschwarzwald’ ist zuständig für die Gemeinden Breitnau, Eisenbach, Feldberg, Friedenweiler, Hinterzarten, Lenzkirch, Löffingen, Schluchsee, St.Märgen und Titisee-Neustadt.

Ansprechpartner:

Kreisvorstand Breisgau-Hochschwarzwald Email: vorstand@dielinke-breisgau.de

Aktuelle Termine:

Online-Vortreffen für Ortsverband

Am Sonntag den 05.April treffen sich Interessierte aus dem Hochschwarzwald um die Gründung einer Ortsgruppe zu besprechen.

Wer teilnehmen möchte kann sich sehr gerne bei unserer Vorstands-Mail melden:

vorstand@dielinke-breisgau.de

 

Vergangene Termine:

Kreismitgliederversammlung am 10.Januar um 19:00 Uhr im Linksbüro in Freiburg. Themen sind dieses Mal Anträge an den Landesparteitag Anfang Februar.

 

Infostand am Freitag 15.Juni 10 -12 Uhr in Titisee-Neustadt – nähe Rathaus Neustadt.

Thema: Pflegenotstand.

 

 

 

 

 

 

Dies hier war der Stand der LINKEN in Müllheim im Jahr 2017

 

Wir freuen uns auf möglichst zahlreiches Erscheinen unserer Mitstreiter und auf gute Gespräche in Neustadt.

 

Unsere Forderungen:

1) 100 000 Krankenpflegerinnen und -pfleger mehr:
Um den lebensbedrohlichen Pflegenotstand zu stoppen, braucht es 100.000 Pflegekräfte mehr in den Krankenhäusern.
2) Gesetzlicher Personalschlüssel:
Es braucht eine verbindliche Regelung, die sich am tatsächlichen Bedarf orientiert.

3) Ärztemangel und Krankenhausschließungen stoppen:
Mehr Ärzte, Gesundheitszentren und Hebammen sollen kürzere Wege und kürzere Wartezeiten schaffen. Krankenhäuser müssen nicht Profit machen, sie müssen die Bevölkerung versorgen.

4) 40 000 Altenpflegerinnen und -pfleger mehr:
Für 40 000 zusätzliche Fachkräfte in den Altenpflegeeinrichtungen und einen verbindlichen Personalschlüssel, der für jede Schicht mehrheitlich Fachkräfte vorsieht.

5) Kein Lohn unter 14,50 Euro in der Altenpflege:
Wir fordern einen Mindestlohn von 14,50 Euro für die Altenpflege und höhere Löhne durch einen Tarifvertrag, der flächendeckend für alle Pflegekräfte gilt!