Auf dieser Seite finden Sie von uns unterstützte kommunale Listen. Diese sind alle unabhängig von uns organisiert, verfolgen aber alle die gleichen inhaltlichen Ziele wie wir Linke.

Linke Liste – Solidarischer Breisgau-Hochschwarzwald (LISB)

Logo der Linken Liste

Die Linke Liste – Solidarischer Breisgau-Hochschwarzwald (LISB) ist ein unabhängiges Personenbündnis von Gewerkschaftern, Studierenden, Personen die im Sozialticketbündnis aktiv sind und auch einzelnen Mitgliedern der Partei Die LINKE.

Die große Gemeinsamkeit ist, dass alle Mitglieder und Sympathisierende im Sozialen und im Ökologischen Bereich engagiert sind.

Die Linke Liste tritt zu Kreistagswahlen an und stellt im Kreistag Breisgau-Hochschwarzwald derzeit 1 Kreisrat.

LUST in Gottenheim

Logo der LUST in Gottenheim

Die ‘Liste Umwelt & Soziale Teilhabe – Engagiert für Gottenheim’ ist engagiert für ein deutliches mehr an sozialem Teilhabe und einer stärkeren Bearbeitung von ökologischen Themen vor Ort.

Da die konkreten Ziele der LUST vor Ort mit unseren übereinstimmen haben wir beschlossen die LUST zu unterstützen.

Mehr Infos zur Liste findet ihr auf ihrer Website.

LUST tritt zu Gemeinderatswahlen in Gottenheim an und hat 2019 mit 8,8% einen Sitz im Gemeinderat errungen.

Sozialökologischer Wandel in Kirchzarten

Logo der Liste Sozialökologischer Wandel in Kirchzarten

In Kirchzarten engagiert sich die Liste Sozialökologischer Wandel.

Sie engagiert sich hauptsächlich im Sozialen und Ökologischen Bereich und wird daher ebenfalls von uns unterstützt.

Ihr Leitbild aus dem Gründungsaufruf

Das Dreisamtal ist keine idyllische und heile Welt. Alleinschon die Tag und Nacht dicht befahrene Autobahn im Zentrum des Tals zeugt vom Irrsinn einer Wirtschaftsweise, die nur funktioniert, wenn immer mehr Produkte und Dienstleistungen produziert und verkauft werden. Die Autos sind hierfür nur das schillerndste Beispiel: Es gibt längst zu viele und dennoch steigen die Neuzulassungen, auch pro Kopf. Diese Wirtschaftsweise ist nicht nur klimaschädlich und entzieht Menschen im Süden die Lebensgrundlage, sie produziert auch hier in vielfacher Weise Arbeitsstress und Ungleichheit. Über die Abhängigkeit von Steuereinnahmen hält sie zudem die Zivilgesellschaften ins Geiselhaft und blockiert so mit vermeintlichen „Sachzwängen“ notwendige gesellschaftliche Innovationen. 

Doch ein grundlegender Wandel hin zu einer sozial und ökologisch nachhaltigen Wirtschafts- und Lebensweise ist möglich. Er kann und muss im „Kleinen“, im „Lokalen“ entstehen, viele bereits existierende Initiativen zeigen dies. Wir wollen deshalb im Dreisamtal ein offenes Forum zum Austausch aber auch zur Umsetzung unter­schiedlicher Initiativen gründen. Dies können lokale Wirtschaftsinitiativen, gemeinschaftliche Wohnprojekte, Lesegruppen, Projekte zur Verkehrswende und vieles mehr sein. Eine erste Idee ist die Gründung einer Kommunalwahlliste 2019.

Mehr Informationen zur Liste und das vollständige Wahlprogramm findet ihr auf ihrer Website.

Derzeit ist die Liste Sozialökologischer Wandel mit einem Sitz im Gemeinderat vertreten.