Rentenpolitik

Am Donnerstag dem 27.07.2017 hat  Reiner Wolf mit uns das
Thema “die Rentenpolitik der LINKEN” vertieft. 

Rentenpolitik der LINKENRentenpolitik Müllheim

 

Auch wenn man bereits vieles darüber weiß, gibt es darin noch brisante Bereiche, über die kaum in der Öffentlichkeit gesprochen wird.

Z.B.: die Betriebsrente nach Andrea Nahles SPD. Eine private Rentenvorsorge, die wie die “Riesterrente” den Namen nicht verdient, weil sie sich noch ungünstiger für den Arbeitnehmer auswirkt. Sie bietet lediglich dem Arbeitgeber und den Versicherungen die sie verkaufen Vorteile. Sie schwächt zusätzlich die Sozialkassen, da der Arbeitgeber auf diese Beträge keine Sozialabgaben leistet!
Der Arbeitnehmer zahlt doppelt und dreifach drauf, denn falls er jemals etwas aus dieser Betriebsrente herausbekommt, hat er darauf noch Steuern zu bezahlen.

Sehr informativ ist auch diese Publikation der Rosa Luxemburgstiftung:

https://www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/Argumente/lux_argu_7_Rentenpolitik.pdf

Und auch die Webseite des Bundestagsabgeordneten der LINKEN und Rentenexperten Matthias W. Birkwald ist immer einen Besuch wert:

http://www.matthias-w-birkwald.de/