Wahlen

Wahlkreis Waldshut – Kinderarzt Prof. Dr. Schuchmann tritt für LINKE an

Lothar schuchmann

DIE LINKE nominierte am 22.4.2017 den Freiburger Kinderarzt Prof. Dr. Lothar Schuchmann als Direktkandidat für den Bundestag im Wahlkreis 288 Waldshut. Die Wahlkreisversammlung, die im Hotel Schiff in Schluchsee stattfand, nominierte Prof. Dr. Lothar Schuchmann einstimmig. Geladen hatten die Kreisverbände der LINKEN aus Breisgau-Hochschwarzwald und Waldshut.

Lothar Schuchmann stammt gebürtig aus Freiburg, ist verheiratet und seit 2009 Stadtrat der Unabhängigen Listen im Freiburger Gemeinderat. Im Wahlkreis ist er kein Unbekannter. Er kandidierte 2009 erstmals für DIE LINKE im Wahlkreis Waldshut. Auch zu den Landtagswahlen 2016 kandidierte er in der Region.

„Meine eigene politische Vorgeschichte ist eng verknüpft mit meiner langjährigen beruflichen Tätigkeit als Kinderarzt seit 1967 – dabei vor allem mit den 25 Jahren als hausärztlicher Kinderarzt in Freiburg-Landwasser, einem sozialen Brennpunkt mit vielen armen, ausgegrenzten Familien. Daraus ergaben sich politische Schwerpunkte wie der Zusammenhang zwischen sozialer Ungleichheit und Ausgrenzung einerseits und den schädlichen Folgen daraus für Bildung, emotionale Pflege und Gesundheit der betroffenen Kinder und Jugendlichen“ so stellte er sich der Wahlkreisversammlung in seiner Bewerbungsrede vor. Ganzen Beitrag lesen »

LINKE plant Antritt zur Kreistagswahl

27. Januar 2014  Meldungen, Wahlen

DIE LINKE im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald nominierte am 25.1.2014 eine 9-köpfige Liste für die Kreistagswahlen im Wahlkreis Müllheim. Spitzenkandidat ist Thomas Langner. Leider konnte keine Listen in den anderen Wahlkreisen aufgestellt werden. Das neue Wahlrecht macht das für kleine Parteien sehr schwer. Dennoch freuen wir uns über Unterstützung. In den nächsten Wochen werden wir die Unterstützungsunterschriften im Raum Müllheim sammeln.

Die gesamte Liste für den Wahlbezirk Müllheim:

1. Thomas Langner, 2. Jürgen Gissler, 3. Dr. Peter Behnen, 4. Irmgard Koll, 5. Rainer Wolf, 6. David Ilbertz, 7. Markus Jacobs, 8. Hans-Ulrich Würth, 9. Rolf Jahn